Sportler, der einen Salat in der Hand hält und auf Grund von Proteinpulver Pickel auf der Brust hat

Verursacht Proteinpulver Pickel oder Akne?

Inhalt:

Warum Proteinshakes Pickel verursachen können

Akne ist eine Hauterkrankung, die relativ häufig sowohl bei Teenagern als auch bei Erwachsenen auftritt.[¹] Die Erkrankung verursacht Pickel, vor allem im Gesicht, auf dem Rücken, aber auch auf den Schultern und der Brust. Ursachen für eine unreine Haut gibt es viele, dazu gehören unter anderem eine übermäßige Aktivität der Talgdrüsen[²], genetische Faktoren[³] sowie Änderungen im Hormonspiegel, zum Beispiel während der Menopause[⁴]Stress kann die Erkrankung außerdem verschlimmern.[⁵] Weniger bekannte Auslöser kommen aus der Ernährung, insbesondere Milchprodukte. Sie werden mit der Entstehung von Pickeln und Akne in Verbindung gebracht, der Zusammenhang bleibt aber umstritten.[⁶]

Whey Protein bzw. Molkenprotein ist eines der wichtigsten Proteine in Produkten aus Milch. Daher stellt sich die Frage, ob es einen Zusammenhang zwischen der Einnahme von (Whey) Protein und der Entstehung von Pickeln und Akne gibt. In unserem Ratgeber erfährst du, ob Akne und Pickel durch den Verzehr von Eiweißpulver entstehen können, was man gegen Pickel durch Proteinpulver tun kann und ob es eine Möglichkeit gibt, Proteinpulver zu konsumieren, ohne Pickel zu bekommen.

Wie entstehen Hautunreinheiten?

Pickel entstehen, wenn sich abgestorbene Hautzellen mit überschüssigem Fett aus den Talgdrüsen vermischen. Diese Mischung verstopft die Poren der Haut und verursacht eine Schwellung. In diesem Gemisch können sich Bakterien ansiedeln und zu einer Entzündung und Eiterbildung führen.[⁷]

Diese Entzündung ist eine Abwehrreaktion des Körpers, bei der die weißen Blutkörperchen die Bakterien angreifen. Dabei entsteht Eiter und auf der Haut wird ein Pickel sichtbar.

Bekommt man von Proteinpulver Pickel?

Durch die bloße Einnahme von Proteinpulver bekommt im Normalfall niemand Pickel. Zwar gibt es einige Untersuchungen, die einen Zusammenhang zwischen dem Verzehr von Milchprodukten (zu denen in der Regel auch die meisten Proteinpulver gehören) und der Entstehung von Akne herstellen, doch sind diese Untersuchungen noch nicht ausreichend. Außerdem werden nicht alle Milchprodukte mit der Entstehung von Akne in Verbindung gebracht.

Die Ernährung kann eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Akne oder der Entwicklung von Hautunreinheiten spielen – Milchprodukte werden häufig als Hauptverursacher genannt. Bei einer Überprüfung von mehreren Studien wurde ein signifikanter Zusammenhang zwischen dem Verzehr von Milch und der Entwicklung und Schwere von Akne sowohl bei Jugendlichen als auch bei Erwachsenen festgestellt.[⁸] Bei diesen Studien handelte es sich jedoch um Beobachtungsstudien, das heißt, sie können keine Ursache-Wirkungs-Beziehung nachweisen. Die Studien in der Übersichtsarbeit stützten sich auch auf Selbstauskünfte über den Verzehr von Milchprodukten und die Entwicklung von Akne, die möglicherweise nicht ganz genau waren.

In den Untersuchungen konnten nicht alle Milchprodukte mit der Entstehung von Akne in Verbindung gebracht werden, beispielsweise Joghurt und Käse.[⁹] Es hat sich aber gezeigt, dass der Verzehr von Milch und Milchprodukten ein Hormon erhöht, das mit der Entwicklung von Akne in Verbindung gebracht wird, nämlich den insulinähnlichen Wachstumsfaktor 1 (IGF-1).[¹⁰]

Whey Protein und Pickel

Molkenprotein ist eines der beiden Hauptproteine der Milch - das andere ist Casein Protein.[¹¹] Whey ist der flüssige Teil der Milch, der sich bei der Käseherstellung absetzt. Um zu Whey Protein verarbeitet zu werden, durchläuft die Molke einen mehrstufigen Filtrations- und Trocknungsprozess. Eiweißpulver mit Whey sind besonders bei Kraftsportlern bliebt. Das darin enthaltene Eiweiß hilft dabei, Muskeln aufzubauen und diese zu erhalten.

Drei Sorten Whey Proteinpulver, die im Verdacht stehen, Pickel zu verursachen.

Da Whey ein Milchprotein ist und ein umstrittener Zusammenhang zwischen Milchprodukten und Akne besteht, glauben viele Menschen, dass Whey Proteinshakes Pickel oder sogar Akne verursachen. Es gibt nur einige Fallberichte über Akne im Zusammenhang mit der Einnahme von Whey Protein Supplements bei Bodybuildern und Kraftsportlern.[¹²] [¹³] Diese liefern allerdings keine stichhaltigen Beweise für die Behauptung, dass durch Whey Proteinpulver Akne oder Pickel verursacht werden. Im Gegensatz zu einer kontrollierten Studie fehlt bei diesen wenigen Fallberichten eine Kontrollgruppe, sodass bestimmte Gründe für Wirkungen nur sehr begrenzt nachgewiesen werden können.[¹⁴]

Aufgrund genetischer Faktoren (viele Menschen mit Akne oder unreiner Haut haben eine Vorbelastung in familiärer Hinsicht) neigen manche Menschen jedoch eher dazu, Akne zu entwickeln, wenn sie bestimmte Lebensmittel, einschließlich Eiweiß aus Whey Proteinshakes, zu sich nehmen.[¹⁵] Außerdem werden fettige Haut, feuchte Umgebungen, hormonelle Störungen, Schlafmangel, Fettleibigkeit sowie fett- und zuckerreiche Ernährung mit einem erhöhten Akne-Risiko in Verbindung gebracht.[¹⁶]

Akne und Pickel durch Proteinpulver: Das kannst du dagegen tun

Leidest du unter unreiner Haut – egal, ob die Pickel durch den Verzehr von Eiweißpulver oder aus anderen Gründen entstanden sind – solltest du deine Ernährung unter die Lupe nehmen. Diese ist für ein gesundes Hautbild wichtig, weshalb du auf eine ausgewogene Ernährung achten solltest.[¹⁷] So können beispielsweise die Spurenelemente Zink, Jod und Vitamin C zu einem gesunden Hautbild beitragen.

Kraftsportler, deren Haut auf Proteinpulver reagiert, die aber trotzdem nicht auf ihren Eiweißshake verzichten möchten, sollten darauf achten, nur hochwertiges Whey Protein zu konsumieren. Auch der Wechsel zu einem Proteinpulver aus einer pflanzlichen Proteinquelle kann eventuell weiterhelfen.

Kann ich auch Proteinpulver zu mir nehmen, ohne Pickel zu bekommen?

Beim Thema „Eiweißshakes und Pickel“ kommt es durchaus darauf an, welche Art von Proteinpulver du zu dir nimmst und welche Qualität dieses aufweist.

Whey Protein-Nahrungsergänzungen sind nach wie vor beliebt, um den Muskelaufbau zu unterstützen – leider wurden in Nahrungsergänzungsmitteln, insbesondere in solchen, die für Bodybuilder vermarktet werden, Substanzen nachgewiesen, die bekanntermaßen Akne verursachen, wie Anabolika oder Vorstufen anaboler Steroide.[¹⁸] [¹⁹] [²⁰] Die Zugabe von nicht auf dem Etikett aufgeführten Inhaltsstoffen zu Nahrungsergänzungsmitteln ist zwar illegal, kommt aber vor. Daher ist es wichtig, dass du gut informiert bist, wenn es um die Inhaltsstoffe in Whey Protein und anderen Nahrungsergänzungsmitteln geht.

Im Allgemeinen gibt es zwei gängige Arten von Molkenprotein-Nahrungsergänzungsmitteln auf dem Markt: Whey Konzentrat und Whey Isolat. Im Vergleich zu Whey Protein Konzentrat wird Whey Protein Isolat stärker verarbeitet, was zu einem höheren Proteingehalt, einer geringeren Kalorienzahl und weniger Laktose und Fett führt. Whey Isolat eignet sich somit auch hervorragend als Whey ohne Laktose für Menschen mit Laktoseintoleranz. Deshalb ist Whey Protein Isolat teurer als Whey Protein Konzentrat. Wer jedoch keine Laktoseintoleranz hat oder nicht streng auf seine Kalorien achtet, kann auch sehr gut ein Whey Protein Konzentrat verwenden. Die dritte Art ist das Whey Protein Hydrolysat, das meistens eher von Profisportlern verzehrt wird. Es handelt es sich auch hierbei um ein Molkenprotein, bei dem das Eiweiß jedoch bereits mittels Hydrolyse in Peptidketten aufgespaltet wurde und somit schneller vom menschlichen Körper aufgenommen werden kann.

Um sicherzugehen, dass man ein Proteinpulver mit hoher Qualität kauft, sollte man auf Produkte zurückgreifen, die unabhängig geprüft wurden – wie die Proteinpulver von ESN.

Du suchst nach einem Proteinpulver mit einem sehr hohen Eiweißgehalt bei wenig Fett und Laktose? Probiere unser ESN IsoWhey Hardcore Whey Isolat!

Fazit: So genießt du deinen Eiweißshake ohne Pickel zu bekommen

Aus Angst vor unreiner Haut oder gar Akne im Gesicht oder am Körper, musst du nicht auf deinen Proteinshake verzichten. Zwar gibt es schwache Hinweise darauf, dass bestimmte Milchprodukte mit der Entstehung von Akne in Verbindung gebracht werden können, doch es gibt keine stichhaltigen Beweise für die Behauptung, dass beispielsweise Whey Protein Pickel verursacht.

Von Proteinpulver bekommt man generell also keine Pickel und muss keinen Akne-Ausbruch befürchten. Wer trotzdem lieber auf Whey verzichten möchte oder keine Produkte aus Milch verträgt, kann auch auf ein veganes Proteinpulver zurückgreifen.

Wichtig ist, beim Kauf von Proteinpulver und Supplements auf eine hervorragende und geprüfte Qualität zu achten – so kannst du dir sicher sein, keine unerwünschten Substanzen mit deinem Shake zu dir zu nehmen.

 

Quellen:

[1] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/25719897/

[2] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/28850291/

[3] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/32941710/

[4] https://www.springermedizin.de/De/nutrition-and-skin/10357200

[5] https://nutritionandmetabolism.biomedcentral.com/articles/10.1186/1743-7075-10-46

[6] https://www.karger.com/Article/Abstract/345102

[7] https://www.researchgate.net/publication/316097397_Acne_located_on_the_trunk_whey_protein_supplementation_Is_there_any_association

[8] https://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/ped4.12166

[9] https://www.researchgate.net/publication/344375865_A_Review_of_Advancement_on_Influencing_Factors_of_Acne_An_Emphasis_on_Environment_Characteristics

[10] https://www.researchgate.net/publication/344375865_A_Review_of_Advancement_on_Influencing_Factors_of_Acne_An_Emphasis_on_Environment_Characteristics

[11] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/29778512/

[12] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/29778512/

[13] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/28361446/

[14] https://myhealth.alberta.ca/Health/Pages/conditions.aspx?hwid=tp14098

[15] https://journals.lww.com/tnpj/fulltext/2013/10000/acne_vulgaris__a_review_of_causes_and_treatment.6.aspx

[16] https://www.semanticscholar.org/paper/Study-of-psychological-stress%2C-sebum-production-and-Yosipovitch-Tang/e2348ccff80ad344d483f100b0efee51cb58881a

[17] https://www.karger.com/Article/Abstract/90655

[18] https://www.researchgate.net/publication/336875949_Menopausal_Acne_-_Challenges_And_Solutions

[19] https://jamanetwork.com/journals/jamadermatology/fullarticle/479409

[20] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6115795/

Related Posts

Protein-Pudding als gesunde Alternative genießen?
Protein-Pudding als gesunde Alternative genießen?
Mit Protein-Puddings den täglichen Nährstoffbedarf decken Sind High-Protein-Puddings denn gesund? Sicher hast du sch...
Read More
Vitamine und Mineralstoffe für Männer
Vitamine und Mineralstoffe für Männer
Männervitamine im Überblick Der menschliche Körper benötigt täglich Vitamine und andere Mikronährstoffe, die für die ...
Read More
Ist Erdnussbutter gut für den Muskelaufbau?
Ist Erdnussbutter gut für den Muskelaufbau?
Darum ist Erdnussbutter bei der Sporternährung zum Krafttraining sinnvoll Viele Sportler, die Muskeln aufbauen möchte...
Read More